Urologie

Wenn die Prostata leidet.
Aber nicht nur die.

Nieren, Harnblase, Harnleiter und Harnröhre sind zusammengenommen unsere harnbildenden und harnableitenden Organe. Die Urologie ist der medizinische Fachbereich, der sich um deren Erkrankungen kümmert. Bei Männern, Frauen und Kindern.

Denn anders als landläufig gedacht, sind wir als Urologen nicht nur für Männer und deren Prostata zuständig. Die Behandlung von Erkrankungen im männlichen Genitalbereich fällt zwar unter dieses Fachgebiet, aber viele Bereiche der Urologie sind für beide Geschlechter wichtig.

Das gilt beispielsweise für die Blasenschwäche, genannt Harninkontinenz, denn der unfreiwillige Urinabgang trifft Männer und Frauen jedes Alters. Oder Nierensteine, die sich bei IHM und IHR gleichermaßen bilden können.

Ganz besonders wichtig ist die Vorsorge von Krebserkrankungen der Nieren oder Blase, die wir ebenso für Frauen und Männer anbieten. Und im Krankheitsfall führen wir entsprechende Behandlungen durch.

Sogar Kinder gehören in der Urologie zu unseren Patienten. Mädchen ziehen sich zum Beispiel gern eine Blasenentzündung zu, Jungen leiden häufig unter Schmerzen beim Pipimachen. Auch den Kleinen helfen wir mit unserem Spezialwissen.

Für Männer.
Für Frauen.
Für Kinder.

Unser urologisches Diagnostik- und Therapiespektrum:

  • Inkontinenzberatung und Therapie
  • Krebsvorsorge für Männer und Frauen
  • Kinderurologie
  • Bildgebende Verfahren (z.B. Röntgen und Ultraschall)
  • Fachurologische Laboruntersuchungen
  • Endoskopische Untersuchungen
  • Urodynamische Untersuchungen
  • Spezielle urologische Chirurgie
  • Ambulante Tumortherapie
  • Schmerztherapie

Je nach Krankheitsbild sind einige Leistungen durch die gesetzlichen Krankenkassen abgedeckt. Andere rechnen wir nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) direkt mit Ihnen ab. Fragen Sie uns, welche dies im Einzelfall sind.