Geschlechtsspezifische Medizin

Hier geht es um SIE. Und IHN.
Und auch um Sie beide.

Ob weiblich oder männlich – als Menschen haben wir viele Gemeinsamkeiten. Und doch unterscheiden sich unsere beiden Geschlechter in wesentlichen Punkten. Unsere jeweiligen Geschlechtsorgane sind dabei nur ein Merkmal. Wie Sie, liebe Patientinnen und Patienten wissen, kommen so manche weiteren Feinheiten hinzu.

In unserer urologischen Gemeinschaftspraxis sind wir darauf vollkommen eingestellt. Wir behandeln typische Frauen- und Männerleiden oder solche, unter denen beide leiden. Dabei behalten wir SIE und IHN im Blick, denn Krankheiten machen sich je nach Geschlecht unterschiedlich bemerkbar.

Unsere Diagnosen und Therapien richten sich nach der Gendermedizin, also nach geschlechtsspezifischen Aspekten. Biologische Faktoren wie Anatomie und Hormone berücksichtigen wir hier genauso wie psychosoziale Komponenten aus Umwelt und Kultur.

Für Sorgen und Nöte haben wir Verständnis. Auf Ängste und Unsicherheiten nehmen wir Rücksicht. Und kennen alle Themen und Tabus. Als Spezialisten für Männer- und Frauenheilkunde legen wir Wert auf ein Praxisumfeld, das Ihnen Schutz gibt und dem Sie vertrauen können. Das gilt für spezielle Gesprächs- und Behandlungssituationen. Und auch für die allgemeine Praxisorganisation, in der wir nach Frauen, Männern sowie Eltern und Paaren unterscheiden.

Feingefühl + Vertraulichkeit.
Unser Versprechen an Sie.